Dienstag, 18. Juli 2017

Pink Ombré - Ein Hochzeitskleid

Die Planungen für dieses Kleid haben schon im letzten Jahr angefangen und es wurde dieses Jahr im Frühling dann auch fertig.
Letzte Woche habe ich die Fotos bekommen und kann es euch endlich zeigen :)


Der Plan sah ein Unterkleid vor und darüber ein leichtes, luftiges Überkleid. Wir haben immer wieder hin und her überlegt wie stark wir es dem Zufall überlassen oder wie stark ich es drapieren soll...einig waren wir aber wiederum, dass es einen Halsreif haben sollte!



Die Stoffe haben wir bestellt, es sollte nämlich ein Farbverlauft sein :)
Der Stoff oben hat einen Farbverlauf von Fuchsia nach Hellrosa, der untere sollte für den Mantel darüber sein und ist einfarbig Magenta.

 Für den Gürtel hab ich ein paar Perlen aufgestockt und ansonsten meine Sammlung durchwühlt. Es sind viele schöne und passende Farben zusammen gekommen.

 Das hier war der Stoff für das Unterkleid. Eigentlich war das undurchsichtig geplant...siehste mal. Nix is. Spätestens an dem Punkt musste ich die Planung etwas über den Haufen werfen.
 Dann hat sich aber heraus gestellt, dass diese viel zu helle, fast schon gelbe, Pongé zusammen mit dem Pink einen perfekten Hautton ergibt und undurchsichtig wird! Aber wenn wir schon bei Planänderung waren...wir haben beschlossen das Oberteil des Kleides etwas fester zu machen und ich habe ein leichtes Korsett ausgearbeitet, mit einem festen Futter und ein paar Stäben, damit die Braut sich keine Sorgen machen muss, dass irgendwas irgendwo hinrutscht wo es nicht hin soll.

Hier sieht man nochmal den Farbverlauft, der hellrosa Teil ist aber nicht mit drauf^^

Von den Zwischenschritten habe ich leider keine Fotos gemacht :( Daher müsst ihr mir das leider einfach glauben ;)















Links sieht man die Befestigung am Halsreif. Ich wollte nicht dass man von Außen was sieht, also hab ich etwas von der hellen Seide zurechtgebügelt und mit einem ganz zarten Faden geheftet. Das Ergebnis sieht man rechts. Sprich von Außen unsichtbar, von innen jetzt nicht ;) Hätte ich dieses Beleg aber in Rosa gemacht, hätte er sich von der Haut abgehoben, also musste er auch Hautfarben sein.

Das Ergebnis sieht dann so aus! (Ohne den Mantel)


Hier der Gürtel. Er besteht aus Perlen und einem wundervollen goldenen Stickgarn. Er kann hinten geschnürt werden, entweder mit einem goldenen Faden oder einem rosa Seidenband.


Hier noch ein Bild von der Rückseite.
Ich schäme mich etwas...meine Kamera hatte nicht ganz scharf gestellt und ich hab es nicht bemerkt. Aber...naja...wenigstens sieht man was.
Fotografin bin ich mal definitiv nicht. ;)


Die Schleppe kann man hinten hoch nehmen, es ist ein unsichtbarer Tunnel innen angenäht mit einer kleinen Schleife und die wiederum kann man im Halsreif einhängen. So kommt die Schleppe hoch und es kann nichts passieren :)




Und jetzt genug des Gelabers :) Viel Spaß mit dem wundervollen und einzigartigen Hochzeitsfotos des strahlenden Brautpaars! <3



























So^^ das wars von mir, ich vergrabe mich nun wieder in meinen Büchern :)

Kommentare:

  1. Wie hübsch! ♥ So sieht für mich eine Elfen-Braut aus. :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke! :D die Braut meinte man fühle sich darin auch so :D

      Löschen